Einführung Craniosacrale Balance Sa/So 2./3.11.19 in Lübeck. Die Craniosacrale Methode ist eine sanft, achtsame körperorientierte Behandlungsform. Es werden leicht verständlich Grundlagen zu Theorie und Praxis vermittelt, zum Kennenlernen, zum Wohlfühlen, als Start in die Fortbildung Craniosacrale Balance, Sabine Röhrs, 0451-70 20100, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.darium.de

Konzert "Orient trifft Okzident" mit Harfe, Akkordeon und Klarinette, sowie Tango Tänzer und die Gruppe "Selam Orient" am 08. November 2019, 18:30 Uhr (Einlass ab 17:30 Uhr, Eintritt € 8,00) Reiki Ostholstein im Gewerbezentrum Oldenburg i. H., Neustädter Str. 26 - 28, 23758 Oldenburg i. H., Tel.: 04361 - 620 660, www.reiki-ostholstein.de

Hausmesse Gesundheit und Wohlbefinden, 16. und 17. November je 10:00 bis 18:00 Uhr, freuen Sie sich auf Aussteller aus der Region, Eintritt € 4,00, Reiki Ostholstein im Gewerbezentrum Oldenburg i. H., Neustädter Str. 26 - 28, 23758 Oldenburg i. H., Tel.: 04361 - 620 660, www.reiki-ostholstein.de

Lesung mit Peter Michael Dieckmann aus seinem Bestseller "Drei Schlüssel zur Vergebung" am 14. November 2019 Reiki-Ostholstein, Neustädter Str. 26-28, 23758 Oldenburg i.H., www.reiki-ostholstein.de

Behandlungs-/Gruppenräume in direkter Strandlage in Pelzerhaken! Wunderschöne, große, neue und voll ausgestattete Räumlichkeiten für Einzelbehandlungen (z.B. Massagen) oder Gruppenangebote (Kurse, Workshops, Seminare, Schulungen) stunden- oder tageweise zu vermieten. www.seelenlauscherei.de ( 04561/5255870

Aroma Lounge in Bad Oldesloe, regelmäßiges geselliges Zusammenkommen, 1 x Monat, mit Erfahrungsaustausch und therapeutischen Anwendungen/Massagen mit feinsten 100 % natürlichen hoch schwingenden ätherischen Ölen. Kostenfrei, aktuelle Termine: Birgit 0176 73591903

Shiatsu Ausbildung für Frauen, Beginn: 21.09.19, an 8 Wochenenden bei Kiel. Info: Anke Sewa Schauf, Tel. 04347 / 8216 www.shiatsuschule-fuer-frauen. Jetzt Frühbucherrabatt sichern!

Suche spirituelle Gruppe im Raum Bosau/Hutzfeld/Eutin/Malente zum gemeinschaftlichen Meditieren u. Austauschen. Interessen: Plejaden, Anastasia, "Lichtsprache", Tel. 0177-7411880

Wunschfarbe Lila:

Aura-Gruppensitzung am 20.6., 18–21 Uhr o./u. am 7.7., 4.8., 1.9., 10:30-13:30 Uhr. Jeden Menschen umgibt und durchdringt ein Energiefeld: die Aura… Probleme und Sorgen werden durch Änderungen von Schwingungsmustern im Energiefeld der Gruppe in Stille und ohne Berührung bearbeitet. Lebensfreude kann entstehen. Keine Vorkenntnisse erforderlich. Anmeldung: Dieter Müller, Lübeck, 0171 / 3440488, Barzahlung: 34 €

Wunschfarbe Lila:

Informationsabend für die einjährige Grundausbildung im Aurasehen nach Rainer Strücker in Lübeck am 3. Juni 2019, von 18:00 bis 21:00 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos! Anmeldungen bitte bei Dieter Müller, 0451 / 79 82 151 oder 0171 / 344 0 488 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.gesangsschule.com

Wunschfarbe Lila:

Beginn der einjährigen (12 Tage) Grundausbildung im Aurasehen nach Rainer Strücker in Lübeck. Das Einführungswochenende findet am 29. Februar von 10:00 bis 19:00 Uhr und am 1. März 2020 von 10:00 bis 14:00 Uhr statt. Ausbildungskosten: 987,- Anmeldungen bitte bei Dieter Müller, 0451 / 79 82 151 oder 0171 / 344 0 488 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.gesangsschule.com

Wunschfarbe Blau:

Meer und Atmung vom 1. bis 3. November 2019 (144,-) oder / und vom 4. bis 6. November 2019 (144,-) in Neustadt in Holstein, Dünenweg 1. Der Erfahrbare Atem nach Prof. Ilse Middendorf® mit Meerblick! Atem ist Leben! Mehr Atem bringt mehr Lebendigkeit. Info und Anmeldung: Dieter Müller, Tel. 0171 / 344 0 488, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.gesangsschule.com

Wunschfarbe Blau:

Stimme/Meer/Atmung am 14. Dezember 2019 (89,-) im Atlantik Grand Hotel in Travemünde. Funktionales Stimmtraining nach Prof. Eugen Rabine® und Der Erfahrbare Atem nach Prof. Ilse Middendorf® mit Meerblick! Stimme und Atem sind Zeichen des Lebens! Mehr Stimme und mehr Atem bringen mehr Lebendigkeit. Anmeldung: Dieter Müller, Tel. 0171 / 344 0 488, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.gesangsschule.com

Wunschfarbe Blau:

Der Erfahrbare Atem nach Prof. Ilse Middendorf® in Lübeck. (17,-). Am 11. Juni 2019 und/oder am 25. Juni 2019, von 19:00 bis 20:30 Uhr. Atem ist Leben! Mehr Atem bringt mehr Lebendigkeit. Info und Anmeldung: Dieter Müller, Tel. 0171 / 344 0 488, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.gesangsschule.com

Jahresausbildung 2019/20 zum "Neuen geistigen Familienaufsteller" in Lübeck mit Holger Eybe, 8 Wochenend-Ausbildungsblöcke in der Familienbildungsstätte, Info/Anm.: 0160 99680096, www.lebensberatung-eybe.de

Beratung, Coaching und Tanztherapie, 04102/4737808, Margitta Maria Kröner

2 Zimmer frei in WG im Grünen, nahe Bredenbeker Teich und Demeterhof Gut Wulfsdorf in Ahrensburg. Gute Anbindung nach HH und HL, EG, gr Gemeinschaftsraum, Garten, Holzfußboden, Veg., 550,- und 575,- 0171/5343914 Maria

Ich plane eine berufliche Veränderung. Für 2019 ist es daher mein Wunsch, mein Esoterik-Geschäft <Momente> in Lübeck zu verkaufen und in gute Hände abzugeben. Ich suche jemanden mit offenem Herzen, der Freude, Begeisterung und Lust auf bereichernde Gespräche und Begegnungen hat. Bei Interesse bitte direkt im 'Momente-Geschäft' melden, (Telefon: 0151/65 11 63 48). Ich freue mich auf weiterführende Gespräche. Eure/Ihre Ursula Patricia Schwientek

Dao Tha Klangcodes - eine innige und zugleich kraftvolle Form, Körper (Atlas), Geist und Seele durch gesungene Tonfolgen in eine neue Balance einzuladen. Eine faszinierende Erfahrung, die Lust macht auf mehr. Einzelbehandlung nach Absprache; Klangcode Singen im Labyrinth, Malente: Di. 4.6. und 18.6. Weitere Termine auf Anfrage. Bettina Dettmer, 04523-8805 268 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

BodyMantra Move, Letzter Freitag im Monat: 31.5., 30.8, 25.10., 20.12., je 19.30 - 21.00 h. Still beginnen wir, tanzen individuell & intuitiv zu Mantren. Entdecke dein BodyMantra. Im Tanzraum Villa Mitte, Wakenitzstr.30, Lübeck, www.angelasimon.de, 0176-8000 7703

Leben tanzend bewegen, 1. Donnerstag im Monat: 6.6., 4.7., 1.8., 5.9., 3.10., 7.11, 5.12.19, je 17.00 - 19.00 h. Erlebe Dich, deine Themen im Freien Tanz mit Emotional Dance. Tanzraum mit Meerblick, Vogelsang 1 in Sierksdorf, www.angelasimon.de, 0176-80007703

Seminar mit Hawaiianischen Heilmassagen, 14.-16.Juni, kombiniert als Göttinnen-Prozess, das 3-Tage-Special „Hawaiian Goddess“. Es stehen die Lebensfreude und die Entwicklung des Potentials im Vordergrund, www.angelasimon.de, 0176-80007703

Am Vollmond-Abend, 17.6. & 13.10., ist die Teilnahme an einer intensiven Ho´oponopono-Vergebung möglich. Die KALA-Reinigung ist eine Feuer-Zeremonie, in der wir am Feuerplatz Altes verbrennen, 19.30 - 22.30 h, www.angelasimon.de, 0176-80007703

INSPIRIT Hawaiian Godess, Freitags: 21.6. bis 13.12.19 je 18.45 - 21.45 h. Bringe die Liebe in Dir ins Schwingen: Tanz in Achtsamkeit, Freude am Sein; Bewegung in der Natur und Kraft auftanken. Gruppe für Frauen. Im Wintergarten, Moorgartener Str.10, Lübeck, www.angelasimon.de, 0176-80007703

Delphinmassagen Lomi Lomi Hawaii mit Jubiläums-Rabatt auf 3,5 Std. Heilmassage, Hawaii OASE im DAO-Haus, Meesenring 1, Lübeck, www.angelasimon.de, 0176-80007703

Klangmeditation jeden Mo. 19 Uhr, Zentrum für bewusstes Leben, Hafenstr. 4, 23568 Lübeck, Anmeldung Petra Fabricius 0451-6926247

Neues geistiges Familienstellen in Lübeck, 14-tägig, Mo 19-22 Uhr oder So 14-17 Uhr, Familienbildungsstätte, Holger Eybe, Tel. 0160/99680096

Qigong - jeden Mo. u. Di. 17 Uhr, 18.30 Uhr Schule für Qigong, Heckenrosenweg 13, 23758 Oldenburg. Infos + Anmeldung unter 04361-514702     (Silvia Macdonald)

Body Balance zur inneren Aufrichtung jeden Di., 8.30 – 9.45 Uhr, Seelenlauscherei, Strandallee 12-14, 23730 Neustadt (Pelzerhaken). Anmeldung 04561 – 5255870

Aerial Yoga schwebend im Tuch jeden Di., 18.30 – 19.45 Uhr, Seelenlauscherei, Strandallee 12-14, 23730 Neustadt (Pelzerhaken). Anmeldung 04561 – 5255870

Meditation & Klang jeden 1. und 3. Di., 20–21 Uhr, Seelenlauscherei, Strandallee 12-14, 23730 Neustadt (Pelzerhaken). Anmeldung 04561 – 5255870

Reikitreffen jeden 1. Mi. 18:30 Uhr, Reiki Ostholstein im Gewerbezentrum, Neustädter Str. 26 - 28, 23758 Oldenburg i. H., Anmeldung 04361 - 620 660

Geführte Meditation nach Robert Betz jeden 2. und 4. Di., 20.00 – 21.15 Uhr, Seelenlauscherei, Strandallee 12-14, 23730 Neustadt (Pelzerhaken). Anmeldung 04561 – 5255870

Neues geistiges Familienstellen in Hamburg-Othmarschen, 14-tägig, Mi. 19-22 Uhr, Tabita-Kirchengemeinde, Holger Eybe, Tel. 0160/99680096

Neues geistiges Familienstellen in Eckernförde, 14-tägig, Do. 19:30-22:30 Uhr, Impulse-Seminarhaus, Holger Eybe, Tel. 0160/99680096

Schamanischer Abend für Anfänger und Neugierige jeden 2. und 4. Do., 19–21 Uhr, Seelenlauscherei, Strandallee 12-14, 23730 Neustadt (Pelzerhaken). Anmeldung 04561 – 5255870

Klangmeditation jeden Fr. 9.30 Uhr, Zentrum für bewusstes Leben, Hafenstr.4, 23568 Lübeck, Anmeldung Petra Fabricius 0451-6926247

Workshop „Aerial Yoga – Yoga schwebend im Tuch“ jeden 1. Sa., 10–14 Uhr, Seelenlauscherei, Strandallee 12-14, 23730 Neustadt (Pelzerhaken). Anmeldung 04561 – 5255870

Juni

Special Yoga „Klangyoga für Eltern und Kind“ So., 2.6., 15.30 – 17.00 Uhr, Seelenlauscherei, Strandallee 12-14, 23730 Neustadt (Pelzerhaken). Anmeldung 04561 – 5255870

Workshop "Was wirkt beim neuen geistigen Familienstellen?", Sa. + So. 22./23.6., 10-17 Uhr, Familienbildungsstätte Lübeck, Holger Eybe, Tel. 0160/99680096

Juli

Seminare "Lachyoga, Stimme und Atmung" Fr. 5.7., 17.15 - 20.15 Uhr, DRK-Ortsverein, Weidenkamp 2a, Oldenburg. Anmeldung Dieter Müller 0171-3440488

 

Special Yoga „Aerial Yoga mit Klangmeditation“ So., 14.7., 9.30 – 11.00 Uhr, Seelenlauscherei, Strandallee 12-14, 23730 Neustadt (Pelzerhaken). Anmeldung 04561 – 5255870

Klangkonzert „BEYOND GONG – Klänge überwinden Grenzen“ mit Martin Bläse, 25.7., 20 Uhr, Klosterkirche Cismar, Bäderstr. 42, 23743 Grömitz/Cismar, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Frauen-Jahres-Heilkreis „New Moon-Sister circle“ Mi., 31.7. 19.30-21.30 Uhr, Praxis Nord-Licht, Mühlenkoppel 3, 23898 Labenz, Tel. 04536-1338

August

Vollmond-Feuerpuja für Heilung, Schutz und Frieden Do. 15.8., 19.30-21.30 Uhr, Praxis Nord-Licht, Mühlenkoppel 3, 23898 Labenz, Anmeldung Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kurs "Richtig atmen schützt vor Stress" ab Di. 27.8., 19.30 - 20.45 Uhr, 6 x, DRK-Ortsverein, Weidenkamp 2a, Oldenburg. Anmeldung Ines Haselwander 04561-6120320

Seminare "Lachyoga, Stimme und Atmung" Fr. 30.8., 17.15 - 20.15 Uhr, DRK-Ortsverein, Weidenkamp 2a, Oldenburg. Anmeldung Dieter Müller 0171-3440488

Frauen-Jahres-Heilkreis an Neumond Fr., 30.8., 19.30-21.30 Uhr, Praxis Nord-Licht, Mühlenkoppel 3, 23898 Labenz, Tel. 04536-1338

Workshop „Entspannung mit Klangschalen“ Sa., 31.8., 10–14 Uhr, Seelenlauscherei, Strandallee 12-14, 23730 Neustadt (Pelzerhaken). Anmeldung 04561 – 5255870

September

Seminar "Lachyoga - Lachen ist gesund" Fr. 6.9., 16.30 - 18.00 Uhr, VHS Scharbeutz, Bücherei im Bürgerhaus, Anmeldung Ines Haselwander 04561-6120320

Wie Klänge auf Kinder wirken

In meiner Arbeit als Erzieherin und Entspannungspädagogin habe ich Kindern Klänge nähergebracht. Überall im Haus suchten wir nach Klängen: Töpfe, Pfannen, Glöckchen, der Briefkasten, die Türklingel oder das Wasserrauschen - alle Gegenstände haben einen Klang! Auch unser Körper macht Geräusche, stellten die Kinder fest. Wir haben getönt und unseren Bauch als Trommel benutzt. Einige Kinder empfanden das Tönen als sehr entspannend und befreiend und wollten es immer wieder tun. Das gemeinsame Tönen öffnete den Kindern einen geschützten Raum, mutig zu sein und die Stimme zu erheben. Auch Kinder, die sonst schüchtern waren und wenig Selbstbewusstsein hatten, konnten sich nach wenigen Klangstunden in der Gruppe zeigen. Wir haben unseren Namen und Anfangsbuchstaben zum Tönen ausgesucht und neue Mantren erfunden. Das war für alle ein großer Spaß und wir haben dabei oft viel gelacht. Die Kinder wurden immer offener für das Thema und entdeckten immer wieder neue Klänge. Stolz wurden diese den anderen Kindern präsentiert. Wir haben auch selbst Instrumente gebaut. Rasseln, Trommeln und Regenmacher wurden gebastelt und im Kreis bespielt. Die Klänge haben den Kindern geholfen miteinander in Kontakt zu treten, zu forschen und Gefühle zu teilen. Beim Trommeln konnten die Kinder ihren Rhythmus entdecken und ihre Kraft mit unterschiedlicher Dosierung einsetzen. Die Kinder kamen dabei mehr und mehr aus sich heraus und entdeckten sich spielerisch immer wieder neu. Das Spielen mit Klangschalen machte den Kindern großen Spaß. Sie entwickelten nach einiger Zeit viel Gespür dafür, eine passende Klangschale zum Spielen auszuwählen und entdeckten dabei auch die Individualität des Klangspielens. Denn nicht an jedem Tag empfanden die Kinder die gleiche Schale und gleiche Klänge als angenehm und entwickelten dadurch auch immer mehr ihre Intuition sowie Flexibilität und Spontanität in ihrem Handeln. Auch wenn einige Kinder anfangs grob mit den Schalen und Instrumenten umgegangen sind, zeigten sie doch immer mehr Achtsamkeit, je öfter sie mit den Schalen zusammen waren. Sie lernten schnell, wie das Spielen mit Klangschalen funktioniert und ließen sich auch darauf ein, sich dem hinzugeben. Und wenn sie die Klänge brauchten, fragten sie danach und begannen sich im Freispiel zurückzuziehen und die Klänge zur Erhaltung ihres Wohlbefindens einzusetzen. Auch die unruhigen Kinder lauschten immer mehr dem Klang und konzentrierten sich darauf, die Klänge bis zum Schluss zu hören. In diesen Momenten war es vollkommen still im Raum. Nach unseren Klangstunden waren die Kinder auch mal wild und liefen im Garten herum. Sie spielten und manchmal stritten sie sich auch, aber sie waren viel mehr in ihrem Gleichgewicht, konnten sich leichter entschuldigen, sich in den Arm nehmen und achtsamer miteinander umgehen. Sie waren mit sich zufrieden und gut (miteinander) verbunden. 

Natalie Appel

 

Lautloser Gesang

Mit den Händen singen

Ich besuche die “Nacht der Lichter“ in der Katharinenkirche in Hamburg, die jährlich im November stattfindet. Eine lange Gebetsnacht mit Gesängen der Communauté de Taizé, zu der lokale Taizégruppen gemeinsam eingeladen haben.
Die Kirche ist gut besucht, einige  Besucher sitzen auf dem ausgelegten Teppich, andere auf Stühlen und den Kirchenbänken.

Was bewegt sich denn da?? Aus meinen Augenwinkeln heraus schiele ich über die Köpfe der Menschen vor mir hinweg und erblicke etwas Ungewohntes: Da bewegen sich zwei Frauen im Sitzen zu dem Lied, das wir gerade singen mit ihren Armen und formen Handgesten. Ich staune und erkenne in den gezeigten Gebärden einzelne Worte wieder “Jesus le Christe, lumière INTERIEURE......“ da fährt die Hand von oben kommend über die Körpermitte zum Herzen hin (nach “innen“) und taucht zusammen mit dem sich leicht senkenden Blick und ein wenig Neigung des Oberkörpers nach vorn, sinnbildlich nach innen. Ja ich gebe es zu, ich schaue mit dem genauen Blick der Bewegungsanalytikerin und auch mit dem Herzen einer Tänzerin. Wie gebannt verfolge ich die beiden Damen im weiteren Verlauf des Gebetes und stelle fest, wie verändert meine Wahrnehmung des Liedes ist, das ich doch so gut kenne. Schön, denke ich bei mir und singe weiter.
Zum Ende des Gebetes laufe ich einmal durch die Kirche und sehe die beiden nun von hinten. Ich kann zwar nicht alles genau sehen, bin aber sofort angesteckt von den Bewegungen und tanze mit. Moment mal, Tanzen? Für mich sah es tatsächlich  aus wie ein kleiner Tanz, Bewegung bannt das Auge und animiert zum Nachahmen, das ist seit der Entdeckung der Spiegelneuronen sogar wissenschaftlich belegt.
Viel später erfahre ich dann: Das war die Leiterin und ein Mitglied des “Hamburger Gebärdenchores“ der Gehörlosengemeinde Hamburg mit dem schönen Namen “Hands and Soul“. In dem besonderen Chor gebärden Hörende und Gehörlose zusammen. Das Interessante für mich ist: die Lieder werden nicht 1:1 übersetzt wie etwa bei der Gebärdensprache,  sondern eine neue Version des jeweiligen Liedes wird erfunden. Wie wunderschön das aussehen kann, konnte ich dann auch vor kurzem bei einem Ostergottesdienst kennenlernen, den der Chor gestaltet hat. Ein ganz neues Hör-erlebnis, das zum Mitmachen anregt und den Körper miteinbezieht, ist eine sehr zu empfehlende Erfahrung, die auch in der Gemeinde an diesem Tag eine fröhliche  Stimmung verbreitet hat.

Maria Kröner

Nichts

Am Anfang war nichts.

Es war nicht einmal

still.

Nur die goldene Stimmung des Ewigen

vibrierte

das goldene Licht

der ewigen Liebe

glänzte hindurch

Eine Türe öffnet sich

pling

kling

und

ein

Funke

im Raum

klang

klooooonng

Eine Schale

Eine Kugel

ist
....

erklungen

erstrahlt

erschaffen

Sabina Timm

Nächste Heftthemen

Ausgabe 17 - 01.09.2019
Wandel
----------------------
Redaktionsschluß
und Anzeigenschluß
am 31.07.2019